Ideen für Gotte, Götti und Grosis

Alles begann mit der Postkarte im Briefkasten. Darauf stand: „Mir ist so langweilig“.
Plötzlich nicht mehr zur Schule gehen zu dürfen und keine Kollegen mehr zu treffen, das ist hart. Mein 8-Jähriger Patenbub langweilte sich.  Jetzt waren spannende Ideen gefragt, die auf Distanz möglich sind.

Idee Nummer 1
Eine Fortsetzungsgeschichte mit kleinen Videos. Video Teil eins, wird aufs Smartphone der Mutter geschickt. Dazu gibt es eine oder mehrere Fragen. Eine Frage kann sein: wie geht die Geschichte weiter? Eine andere: wo ist das Land, in dem die Geschichte beginnt.

Was es dazu braucht:
Zeit
Ein Smartphone
Eine wahre oder eine gut erfundene Geschichte in mehreren Teilen
Bilder oder kurze Videos
Den Mut nicht perfekt zu sein
Freude am Basteln

Die Freude ist gross, wenn die Antwort zu den Fragen auf meinem Smartphone ankommt.
Dann nämlich heisst es, eine neue Folge kreieren.
Interessiert an der Fortsetzung? Mail an ritascheurer@bluewin.ch mit
Vermerk Fortsetzung Malaga

Fürs iPhone gibts die App iMovie. Sie ist einfach zu handhaben.
YouTube Tutorial zu iMovie https://youtu.be/Q9aQqjnvL4w

Für Andorid gibts
PowerDirector Videobearbeitung
YouTube Tutorial https://youtu.be/NZAMiRju-fo

Idee 2
Ein Kreuzworträtsel mit Fragen zum Lieblingstier, Essen, Sport etc.
Einfach zu erstellen. Um einen sinnvollen Lösungssatz zu erhalten braucht es etwas Fantasie. Die Buchstaben müssen logischerweise alle im Rätsel vorkommen.
Rätsel und Lösung ausdrucken – in zwei Couverts legen und ab die Post.
Das Rätsel wird an das Kind, die Lösung an die Eltern geschickt.

Was es dazu braucht:
Fantasie
Vorlieben des Kindes kennen
https://www.xwords-generator.de/de

 

Kommentar verfassen